Viagra

In der heutigen Zeit gibt es zahlreiche Medikamente zu erwerben, die die männliche Potenz steigern können, doch das wohl Bekannteste seiner Art ist Viagra. Bevor das Mittel jedoch eingenommen wird, gibt es einige Dinge zu beachten. Diese, und weitere interessante Fakten rund um Viagra werden nun erläutert.

Was genau ist Viagra (und Sildenafil Generika)?

Wie schon kurz erläutert, ist Viagra ein Medikament, dass Erektionsstörungen entgegenwirken soll. Dieses Krankheitsbild beschreibt den Vorgang, der bei sexueller Aktivität zu einem nicht ausreichend steifen Penis führt. Viagra wirkt dem entgegen und sorgt dafür, dass der Betroffene wieder ein unbeschwertes Sexleben genießen kann. Zu kaufen gibt es Tabletten unterschiedlicher Dosierungen, die geringste ist 25 Milligramm, die höchste hingegen 100 Milligramm. Viagra ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Vor dem Kauf muss der jeweilige Arzt also ein Rezept ausstellen. Da hierfür jedoch nachgewiesene körperliche Beschwerden vorhanden sein müssen, entscheidet jeder Arzt individuell, ob er Viagra verschreibt oder zunächst andere Methoden empfiehlt.

Wie wirkt Viagra und dessen Generika?

Viagra, oder genauer gesagt sein Wirkstoff Sildenafil, sorgt dafür, dass die Blutgefäße innerhalb des Penis entspannt werden. So kann bei sexueller Aktivität oder Erregung das für eine notwendige Erektion Blut wieder leichter in den Penis fließen. Auf diesem Weg kann eine eventuell vorhandene Erektionsstörung umgangen werden. Erst bei sexueller Aktivität wird eine Erektion erreicht, also reicht die Einnahme des Medikaments nicht aus.

Variationen von Viagra

Bis zum Jahr 2013 hatte das Unternehmen Pfizer ein Patent auf Viagra. Nachdem dieses ausgelaufen war, wurde es legal Abwandlungen des Medikaments auf den Markt zu bringen. Häufig steht hier jedoch eher der Name des Wirkstoffes Sildenafil im Vordergrund, ein Beispiel ist hier SildeHexal. Da nun immer mehr Produzenten die Potenzpille auf dem Markt, zumeist im Internet, anbieten, kann sich der Konsument über sinkende Preise freuen. Abzuraten ist hingegen von verschreibungsfreien Varianten aus dem Ausland, wenn sie nicht von hoher Qualität sind.

Unterschied zu anderen Potenzmitteln

Im Laufe der Zeit sind zahlreiche verschiedene Potenzmittel auf den Markt gekommen. Alle haben zumeist ihren ganz eigenen Wirkstoff und wirken auf unterschiedliche Arten. Unterschieden werden können die einzelnen Mittel vor allem durch die Geschwindigkeit in der die Wirkung erzielt wird. Soll es also ein Mittel sein, dass dafür sorgt, dass jederzeit spontaner Sex erfolgen kann, empfiehlt sich die tägliche Einnahme von Cialis. Dieses Potenzmittel arbeitet mit dem Wirkstoff Tadalafil und hebt sich in diesem Punkt von anderen ab. Vergleicht man Viagra und Cialis, erkennt man schnell, dass Letzteres deutlich länger wirkt (Viagra bis zu 5 Stunden, Cialis bis zu 36 Stunden).

Wieso sollte Viagra online gekauft werden?

Wie auch zahlreiche andere Medikamente, kann auch Viagra, bei einer der diversen Online-Apotheken, bestellt werden. Der Vorteil, im Gegensatz zu dem Kauf bei einer herkömmlichen Apotheke, ist der zumeist deutlich geringere Preis. Um den günstigsten Preis zu finden, kann ein Preisvergleichsportal genutzt werden. Dieses sucht in wenigen Sekunden die Anbieter heraus, bei denen Viagra derzeit am günstigstens ist. Da das Medikament zumeist jedoch verschreibungspflichtig ist, muss ein Rezept zuvor, zum Beispiel per E-Mail, eingereicht werden.

Abschließende Bemerkung

Wie bei jedem Medikament kann auch die Einnahme von Viagra zu Nebenwirkungen führen. Daher ist es ratsam, zuvor mit dem Hausarzt über die Beschwerden zu reden und zum Beispiel die Einnahme zusammen mit anderen Medikamenten abzuklären. Wichtig ist auch, dass keinesfalls zu viele Tabletten gleichzeitig eingenommen werden. Eine ideale Dosierung sollte ebenfalls mit dem Arzt abgesprochen werden. Zudem stehen hierzu wichtige Hinweise in der Packungsbeilage.

Sortieren nach:
Anzeige:
Anzeige: Liste Symbole