AGB

AGB - Allg. Geschäftsbedingungen

 1. Geltungsbereich/Vertragspartner

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für den Vertrag über die Lieferung von der Apotheke angebotenen Artikel, welcher zwischen dem Kunden und dem Onlineshop NGPharma.com, inklusive weitergeleiteter Webseiten, abgeschlossenen wurde.

 

  2. Vertragsschluss und Angebot

(1). Eine Bestellung des Kunden liegt vor, wenn dieser online den elektronischen Bestellvorgang über den Shop NGPharma.com abgeschlossen hat. Der Bestellvorgang beginnt damit, dass der Kunde sich ein Produkt auswählt und in seinem Warenkorb ablegt. Beim Ablegen des Produkts in den Warenkorb muss vom Kunden festgelegt werden, welche Produktanzahl er wünscht. So ist für jedes Produkt vorzugehen. Über die Betätigung des Buttons „Warenkorb“ rechts oben auf der Webseite gelangt der Kunde zu seinem Warenkorb und erhält einen Überblick über den Inhalt des Warenkorbs. Hier kann der Kunde Produkte aus dem Warenkorb über die Betätigung der Schaltfläche „Produkt entfernen“ wieder entfernen oder die Anzahl des gewünschten Produkts anpassen. Über den Schalter „Zur Kasse“ wird die Abschlussphase der Bestellung initiiert. Auf dem Weg zur Absendung der Bestellung wird der Kunde Schritt für Schritt begleitet und angeleitet. Vor der finalen Absendung wird dem Kunden die Bestellung noch einmal zusammengefasst, so dass er mögliche Fehler korrigiere kann. Fehler können bis zur Absendung jederzeit korrigiert werden. Durch Schließen des Browserfensters wird der Bestellvorgang abgebrochen.

 

(2) Der Inhalt des Onlineshops stellt kein Angebot der Onlineapotheke dar. Ein Angebot an die Apotheke zum Abschluss eines Kaufvertrages wird erst durch die Kundenbestellung herbeigeführt. Wird eine Bestellung von Seiten des Kunden bei NGPharma.com getätigt, bestätigt die Apotheke dem Kunden den Bestellungseingang per E-Mail, in welcher die Einzelheiten zur Bestellung aufgeführt werden (Bestellbestätigung). Diese Bestätigung signalisiert dem Kunden, dass seine Bestellung eingegangen ist. Der Kaufvertrag wird erst dann wirksam, wenn die Apotheke das Angebot des Kunden annimmt.

 

Die Annahme durch die Apotheke kann nur innerhalb einer vom Kunden festgelegten Annahmefrist (§ 148 BGB) oder, soweit keine Annahmefrist festgelegt wurde, nur bis zu dem Zeitpunkt erfolgen, im Rahmen dessen der Kunde den Erhalt einer Antwort unter normalen Voraussetzungen erwarten darf (§ 147 Abs. 2 BGB). Die Annahme der Apotheke erfolgt über eine E-Mail, welche dem Kunden die Zahlung bestätigt (Zahlungsbestätigung) und mit Absendung der georderten Ware (Versandbestätigung). In jedem Fall ist die Annahme der Apotheke erst dann wirksam, wenn sie beim Kunden eingeht.

 

(3) Die Apotheke verkauft keine Produkte an Minderjährige. Auch Produkte für Kinder können nur Erwachsene erwerben. Die Mengenabgaben der Produkte beschränkt sich auf haushaltsübliche Mengen, in deren Rahmen ein Medikamentenmissbrauch nicht erwartbar ist. Diese Mengenreglementierung gilt für die Anzahl der bestellten Produkte in einer Bestellung und für den mehrfachen Erwerb desselben Produkts, bei welchem die Einzelbestellung eine haushaltsübliche Menge umfasst.

 

 3. Preise und Versandkosten

(1) Die von uns angegebenen Kaufpreise bestehen aus den ausgewiesenen Preisen mit der darin enthaltenen Mehrwertsteuer. Die Verpackung ist im Preis inkludiert.

 

(2) Hat der Kunde Versandkosten zu tragen, wird er vor der Bestellung darauf hingewiesen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Angegebene Kosten für den Versand beziehen sich ausschließlich auf den Versand innerhalb der Europäischen Union.

 

(3) Für Lieferungen in der EU entstehen keine Kosten. Wünscht der Kunde eine Expresslieferung kostet dies 12Euro.

 

 4. Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt ab Lager und geht an die vom Kunden angegebene Adresse, sofern nichts anderes festgelegt wurde. Bei der Lieferung gelten die AGBs des jeweiligen Postdienstleisters. Angaben über Liefertermine erfolgen grundsätzlich unverbindlich, sofern nicht explizit eine verbindliche Aussage getätigt wurde.

 

(2) Sollten Pakete wegen fehlerhafter Adressangaben nicht geliefert werden können, die Annahme von Pakten verweigert oder Sendungen trotz Benachrichtigung nicht beim Lieferservice abgeholt werden, hält sich die Apotheke das Recht offen, dem Kunden entstehende Portokosten in Rechnung zu stellen.

 5. Zahlung und Aufrechnung

 

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Überweisung oder per Kreditkarte (VISA, MasterCard, AMEX, JCB) veranlassen (die Zahlungsarten werden individuell angeboten). Wir halten uns das Recht offen, Bestellungen nur gegen erfolgte Vorkasse zu liefern.

 

(2) Bis die gelieferten Waren vollständig bezahlt worden sind, bleiben Sie Eigentum der Onlineapotheke.

 

  6. Widerrufs- und Rückgaberecht

 

Sie wollen Ihre Bestellung widerrufen?

Dann klicken Sie bitte hier!     

 

(1) DER WIDERRUF DER VERTRAGSERKLÄRUNG DES KUNDEN KANN INNERHALB VON ZWEI WOCHEN OHNE ANGABE VON GRÜNDEN IN TEXTFORM PER E-MAIL VERANLASST WERDEN. DAS WIDERRUFSRECHT BESTEHT NICHT BEI ARTIKELN, DIE NACH KUNDENWUNSCH ANGEFERTIGT ODER AUF DEREN INDIVIDUELLE BEDÜRFNISSE ANGEPASST WURDEN ODER SCHNELL VERDERBLICH SIND ODER DEREN VERFALLSDATUM ABGELAUFEN IST. MIT DEM BEGINN DES AUF DEN ERHALT DER WARE FOLGENDEN TAGES BEGINNT DIE FRIST, JEDOCH NICHT BEVOR DER EMPFÄNGER DIE WARE ERHALTEN HAT UND EBENFALLS NICHT VOR ERFÜLLUNG UNSERER INFORMATIONSPFLICHTEN GEMÄSS § 312C ABS. 2 BGB IN VERBINDUNG MIT ARTIKEL 246 § 2 IN VERBINDUNG MIT § 1 ABS. 1 UND 2 EGBGB SOWIE UNSERER PFLICHTEN GEMÄSS § 312E ABS. 1 SATZ 1 BGB IN VERBINDUNG MIT ARTIKEL 246 § 3 EGBGB. DER WIDERRUF IST ZU RICHTEN AN:

 

S.N. Pharmacy

OLG 38, 38222 Volos,

Magnissa, Griechenland

 

DIE ANTWORTEN AUF „HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN“ FINDEN SIE AUF UNSERER FAQ-SEITE.

SIE ERREICHEN UNS AUCH ÜBER UNSER KONTAKTFORMULAR AUF UNSERER WEBSEITE.

 

(2) BEIDE SEITEN MÜSSEN EMPFANGENE LEISTUNGEN ZURÜCKERSTATTEN UND GEGEBENENFALLS GEZOGENE NUTZUNGEN HERAUSGEBEN, SOFERN EIN WIRKSAMER WIDERRUF VORLIEGT. KANN DER KUNDE DIE EMPFANGENE LEISTUNG GANZ ODER TEILWEISE NICHT ODER NUR IN EINEM VERSCHLECHTERTEN ZUSTAND ZURÜCKGEWÄHREN, MUSS DIESER GGF. WERTERSATZ LEISTEN. IM ÜBRIGEN KANN DER KUNDE DIE WERTERSATZPFLICHT VERMEIDEN, INDEM ER DIE SACHE NICHT WIE SEIN EIGENTUM IN GEBRAUCH NIMMT UND ALLES UNTERLÄSST, WAS DEREN WERT BEEINTRÄCHTIGT.

 

(3) PAKETVERSANDFÄHIGE SACHEN SIND AUF UNSERE GEFAHR UND KOSTEN ZURÜCKZUSENDEN. DER RÜCKVERSAND IST NICHT NOTWENDIG. Aus gesetzlichen Gründen sind wir nicht in der Lage verschreibungspflichtig Medikamente zurückzunehmen. Sollte die gelieferte Ware jedoch schadhaft oder überhaupt nicht angekommen, werden wir Ihnen die Artikel erneut auf unsere Kosten zusenden. Sollten Sie nach zwei Nachbesserungsversuchen unserer Seite noch immer nicht zufrieden  sein, können Sie Ihr Geld zurückverlangen. In der Regel vergehen 4-12 Werktagen, je nach Versandoption (Wochenende und Feiertage nicht mit eingeschlossen), vom Bestelldatum bis zum eigentlichen Auslieferungsdatum nach Eingang Ihrer Zahlung.

 

Bitte verständigen Sie uns, wenn Sie das Paket nach 14 Werktagen noch immer nicht erhalten haben.

 

(4) BEI FRAGEN RUND UM DAS THEMA RETOURENABWICKLUNG WENDEN SIE SICH BITTE AN UNSEREN KUNDENSERVICE, WELCHER UNTER DEN OBEN ANGEFÜHRTEN KONAKTDATEN ERREICHBAR IST.

 

  7. Gefahrenübergang/Teillieferungen/Lieferfristen/Lieferziele

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der bestellten Ware trägt die Apotheke, bis die Ware an den Besteller übergeben wurde, sofern es sich bei dem Besteller um einen Privatkunden handelt. Sofern es für den Besteller zumutbar ist, sind Teillieferungen zulässig. Entstehen hierdurch Zusatzkosten für Porto und Verpackung, so trägt diese die Apotheke. Die georderten Artikel werden in der Regel von der Apotheke innerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Zahlung an die angegebene Lieferadresse abgesendet. Bitte achten Sie auf die Verfügbarkeit der einzelnen Artikel im Onlineshop.

 

  8. HAFTUNG UND MÄNGELGEWÄHRLEISTUNG

(1) DIESE WEBSEITE HAFTET DEM KUNDEN NICHT UNEINGESCHRÄNKT FÜR SCHÄDEN AN LEBEN, KÖRPER UND GESUNDHEIT, DIE AUF EINER FAHRLÄSSIGEN ODER VORSÄTZLICHEN PFLICHTVERLETZUNG VON IHR, IHREN GESETZLICHEN VERTRETERN ODER IHREN ERFÜLLUNGSGEHILFEN BERUHEN. SOFERN DIE APOTHEKE BEZÜGLICH IHRER WARE ODER TEILE IHRER WARE EINE BESCHAFFENHEITS- UND/ODER HALTBARKEITSGARANTIE ABGEGEBEN HAT, HAFTET SIE IM RAHMEN DIESER ERTEILTEN GARANTIE. WENN SCHÄDEN  AUF FEHLEN DER GARANTIERTEN BESCHAFFENHEIT ODER HALTBARKEIT BERUHEN, ABER NICHT UNMITTELBAR AN DER WARE EINTRETEN, HAFTET DIE APOTHEKE NUR DANN, WENN DAS RISIKO EINES SOLCHEN SCHADENS VON DER BESCHAFFENHEITS- UND HALTBARKEITSGARANTIE ERSICHTLICH ERFASST IST. DIE APOTHEKE HAFTET AUCH FÜR SCHÄDEN, DIE AUF EINFACHER FAHRLÄSSIGKEIT BERUHEN, SOWEIT DIESE FAHRLÄSSIGKEIT DIE VERLETZUNG WESENTLICHER VERTRAGSPFLICHTEN ODER EINER KARDINALPFLICHT UMFASSST. FÜR DEN FALL, DASS DEM KUNDEN ANSPRÜCHE AUF SCHADENSERSATZ STATT DER LEISTUNG ZUSTEHEN, GILT DAS GLEICHE. DIE APOTHEKE HAFTET ABER NUR, WENN DIE SCHÄDEN IN TYPISCHER WEISE MIT DEM VERTRAG IN ZUSAMMENHANG STEHEN UND VORHERSEHBAR SIND. DIE WEITERFÜHRENDE HAFTUNG DER APOTHEKE IST OHNE RÜCKSICHT AUF DIE RECHTSNATUR DES GELTEND GEMACHTEN ANSPRUCHS AUSGESCHLOSSEN; DIES GILT INSBESONDERE AUCH FÜR DELIKTISCHE ANSPRÜCHE ODER ERSATZANSPRÜCHE BEI VERGEBLICHEN AUFWENDUNGEN ANSTATT DER LEISTUNG. IST DIE HAFTUNG DER APOTHEKE AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT, GILT DIES EBENSO FÜR DIE PERSÖNLICHE HAFTUNG IHRER ANGESTELLTEN, ARBEITNEHMER, MITARBEITER, VERTRETER UND ERFÜLLUNGSGEHILFEN.

 

WICHTIGER HINWEIS: WENN SIE FRAGEN ZUR EINNAHME VON MEDIKAMENTEN, UNVERTRÄGLICHKEITEN ODER RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN HABEN, DANN SETZEN SIE SICH BITTE MIT IHREM ARZT ODER UNS IN VERBINDUNG.

 

(2) LIEGT EINE MANGELHAFTE KAUFSACHE VOR, WELCHE DIE APOTHEKE ZU VERANTWORTEN HAT, KANN DER KUNDE NACHERFÜLLUNG (MÄNGELBESEITIGUNG ODER ERSATZLIEFERUNG) VERLANGEN. IST DIE APOTHEKE AUFGRUND VON UNVERHÄLTNISMÄSSIGKEIT ZU EINER NACHERFÜLLUNG NICHT IN DER LAGE ODER NICHT ZU EINER NACHERFÜLLUNG BEREIT ODER VERZÖGERT SICH DIESE ZEITLICH AUFGRUND EINES FEHLERS DER APOTHEKE ÜBER ANGEMESSENE FRISTEN HINAUS ODER SCHLÄGT IN SONSTIGER WEISE DIE NACHERFÜLLUNG FEHL, KANN DER KUNDE EINE ENTSPRECHENDE KAUFPREISMINDERUNG VERLANGEN ODER VOM VERTRAG ZURÜCKZUTRETEN UND SCHADENSERSATZ IM RAHMEN DER GRENZEN DES ABS. 1 VERLANGEN.

(3) DIE VERJÄHRUNGSFRIST FÜR ANSPRÜCHE BEZOGEN AUF DIE VORSTEHENDEN ABSÄTZE BETRÄGT DREI MONATE. SIE BEGINNT MIT LIEFERUNG DER WARE.

 

  9. Datenschutz

Der Kunde wird vor der Bestellung über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Durchführung der Bestellung, erforderlichen personenbezogenen Daten durch die NGPharma.com in ausführlicher Form unterrichtet (Datenschutzerklärung). Durch Zustimmung zu diesen AGB stimmt der Kunde dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Die vom Kunden angegebenen Daten werden nur für unsere eigenen Zwecke verwendet. Nur im Rahmen der Bestellabwicklung werden Daten an Dritte weitergegeben (Inkassounternehmen o. ä.). Darüber hinaus werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

 

  10. Vertragstext

Vertragssprache ist Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Schwedisch: Weitere Sprachen folgen. Der Abschluss des Vertrags in einer anderen Sprache ist möglich. Sobald die Bestellung bei der Apotheke eingegangen ist, erhält der Kunde eine Bestätigungsmail, in deren Rahmen die wesentlichen Vertragsinhalte kommuniziert werden. Durch diese Bestätigungs-E-Mail erfolgt der Abschluss des Vertrags.

 

 11. KUNDENDIENST

IM FALLE VON RÜCKFRAGEN; REKLAMATIONEN UND ÄHNLICHEN ANLIEGEN ERREICHEN SIE UNSEREN KUNDENDIENST ÜBER FOLGENDE RUFNUMMER:

 

0800 KOSTENLOS (MO-FR 09-17 UHR) (MOBILFUNKHÖCHSTPREIS: 42 CT/MIN.).

 

 12. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand

Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in Griechenland geltenden Recht. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen sowie die Anwendung des Gesetzes über den Abschluss von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen ist ausgeschlossen. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis und solche, die mit dem Vertragsverhältnis im Zusammenhang stehen, ist Magnissa.